himbeerige-herzlichkeiten

Das Leben und ich ...
 
 

Sport ist Mord - und warum mach ich es trotzdem?

Erst zu Beginn des Jahres hatte ich meiner Freundin erzählt, dass ich inzwischen dazu stehe, dass ich Sport nicht mag. Mir gibt das nix, bekomme keinen Adrenalinkick oder wie auch immer sich die restliche Menschheit schweißüberströmt quält ...

Und trotzdem muss ich eingestehen, dass ich körperliche Probleme bekomme, wenn ich mich zu wenig bewege ... von meinem Gewichtsproblemen mal abgesehen, aber da haben die sportlichen Quälereien der letzten 25 Jahre auch nichts geändert, merke ich, wie mein Körper einrostet ...

Es zwickt hier ein bisschen, die Hüfte schreit jammernd auf, die Verspannungen im Schulterbereich waren gestern doch noch nicht da (nicht dass das von stundenlangen Lungern auf der Couch kommen könnte?!) ...

Die Liste lässt sich grad beliebig vorsetzten ...

Die Ursache an sich habe ich erkannt: akuter Bewegungsmangel! Im 3-wöchigen Sommerurlaub auch nicht verwunderlich. Letzte Woche hatte ich das ganze gut im Griff. Paddeln mit den Standupboard, viele Wege zu Fuss, schwimmen im Chiemsee ...

Aber diese Woche bin ich zu Hause - und da passiert natürlich nicht viel. 

Und wie geht das kleine Himbeerchen damit um? Ich habe mir gestern Sportschuhe gekauft! Ich hatte wirklich keine! Und mir mal vorsorglich Laufhose, Sport-Bh und Shirts bestellt! Hauptsache ich habe schon mal reichlich Geld in passende Ausrüstung investiert!

Tja, wie der aufmerksame Leser hier bestimmt erkannt hat, hält sich bis dahin die Bewegung in Grenzen! Also Fitness- und Laufapps durchforstet. Man bzw ich muss ja vorbereitet sein! Schließlich und endlich konnte ich mich aber doch für nichts entscheiden - irgendwas hat immer nicht gepasst!

Dann die Erkenntnis: Geh doch einfach mal los! Nicht von der Couch aus alles organisieren! Ich habe mich kurzfristig an eine Anleitung für Laufanfänger erinnert: die erste Woche drei mal 20 min walken! Hey, dass kann ich! Und dann bin ich einfach mal losmaschiert!

Der Rücken ziept immer noch! Auch die Schultern und der Nacken sind nicht besser beworden. Ich habe tatsächlich noch keine 20 kg abgenommen! Dafür zieht meine rechte Wade!

Aber ich habe angefangen! Und vielleicht bleibe ich auch dabei! Ich möchte hier noch kein neues Projekt versprechen, wobei ich es schon so plane! Ich möchte eine halbe Stunden am Stück laufen können! Ich hoffe nur, dass ich mich damit nicht übernehme ... 

 

22.8.17 09:11

Letzte Einträge: 12 Bücher in 12 Monaten ... , Von Sonnenaufgängen und Unwettern ... , Urlaubsresume und Zufkünftsängste ...

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen