himbeerige-herzlichkeiten

Das Leben und ich ...
 
 

Da war dann doch etwas `Wurst´ mit dabei ...

Zum Thema "Weihnachten" und "vegetarisch" muss - darf ich zugeben, dass ich nicht ganz fleisch- bzw. wurstlos geblieben bin ...

Einmal beim Plätzchen backen: plötzlich war der Salami-Stick in meinem Mund verschwunden ... und hat gar nicht soooo übel geschmeckt; ich hab´s einfach übersehen - und tatsächlich ein schlechtes Gewissen .... 

Dann letzte Woche beim Pizzaessen ... ein Gäbelchen vom Tunfischsalat hat sich in meinem Mund verirrt - das schlechte Gewissen war nicht allzu gross ...

Heilig Abend: Aus Tradition gibt es bei meinen Eltern am Heilig-Abend Weisswürste, Senf und Brezen .... dieses Jahr waren´s leider keine Brezen sondern trockene, etwas altbackene Semmeln ... und ICH habe eine Weisswurst gegessen (im Vergleich zum letzten Jahr: da warens noch 3!!!!!) - auch kaum ein schlechtes Gewissen ...

Dafür gestern beim Mittagessen bei meinen Eltern: Sauerbraten, Kartoffelknödel und Blaukraut ... ICH habe mich an Knödel und Kraut gehalten - das Fleisch hat mir überhaupt nicht gefehlt ...

Resümee: Mir geht es ohne Fleisch und Wurst gut, mir fehlt in meiner Ernährung nichts ... und wenn ich es auf die Ausnahmen beschränken darf ... und das werde ich mir selbst erlauben ... dann mach ich auch im Neuem Jahr weiter ...

26.12.13 13:07

Letzte Einträge: Blau gestreifte Männersocken 3/12, der letzte Tag ... , Freitag Abend ..., Nix besonderes los ...

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen