himbeerige-herzlichkeiten

Das Leben und ich ...
 
 

Auf Eis gelegt ...


Es ist soweit, insgeheim wusste ich es schon lange, aber ich habe es mir selbst nicht eingestanden: Das Projekt Intervallfasten muss bzw möchte ich vorerst auf Eis legen ...

Ich bin von diesem Ernährungsmodell nach wie vor überzeugt - aber es passt momentan nicht zu meinen Lebensumständen.

Die Vollzeitanstellung, der Stress in der Arbeit, dann meine privaten Verpflichtungen - das alles ist für mich derzeit nicht mit dem Intervallfasten vereinbar.

Ich habe ja mehrmals einen konsequenten Neustart geplant, wie hier hier und in diversen anderen Einträgen nachzulesen ist ... aber es hat an Durchhaltevermögen und Motivation gemangelt. Der Erfolg blieb aus, das Gewicht stieg stetig an ...

Derzeit bin ich schon zufrieden, wenn ich mit zwei Fastentagen in der Woche mein Gewicht halten kann. Das hat mich natürlich zum Denken angeregt - nicht, dass ich sonst nicht denken würde ...   

Aber es hat mich wirklich belastet ... dann die Jeans vom vergangenen Sommer ... ich hatte sie an einem Abend (an diesem um genau zu sein) mit IHM an ... an diesem Abend saß sie locker, war bequem und lässig ... jetzt spannt sie, ich bekomme sie mit Müh´ und Not zu ...

Ja, warum klappt es nicht mehr ... okay, Motivation und Konsequenz fehlen ... aber bei meinen Überlegungen ist mir auch aufgefallen, dass ich an den Esstagen oft für den Nuller schon `vorgegessen` habe. So nach dem Motto: Heute darfst du noch, morgen gibt´s nix mehr! Während meinen guten Zeiten habe ich anders gedacht: Kein Problem, dann isst du es eben übermorgen.

Das Thema Abnehmen ist bei mir ziemlich kopflastig geworden. So wie es ist, bin ich unzufrieden, es läuft nicht, wie es soll.

Also lass ich das jetzt hier mal sein und versuche einen anderen Weg zu gehen ...

Diese Woche übe ich mich mal wieder in Kalorien zählen (und bisher liege ich mit meinen Kalorienmengen weit unter meinen Tagesbedarf  ) ... Auf Dauer ist das natürlich gar nicht gut ...

Mein Ziel ist es, mit  ein bis zwei Mahlzeiten am Tag (ja, ich möchte wieder täglich essen ...), ohne dazwischen rein mampfen, mit ausreichend gesunder und ausgewogener Ernährung und dem üblichen VIEL Trinken, die 10 kg Gewichtszunahme von den vergangenen neun bis zwölf Monaten abnehmen.

Na, wenn dann jetzt mal keine Ansage von mir ist ... ich hoffe, ich krieg´ das wieder so hin ... weil ich habe mich letztes Jahr um diese Zeit gewichtstechnisch (im nach hinein gesehen) `sauwohl` gefühlt ... 

8.7.15 21:38

Letzte Einträge: Lavendel - zum wiederholten mal ... , Ort der Ruhe ... , und wieder ein Samstag abend ... , nach dem Samstag abend ... , Geschafft ... , Nur gut ...

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen